Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Bläschendrüse

Version vom 15. Juli 2013, 21:08 Uhr von Nicht mehr aktiv :-( (Diskussion | Beiträge)

Synonyme: Vesicula seminalis, Glandula vesicularis, Bläschendrüse, Samenblasendrüse
Englisch: seminal vesicle

1 Definition

Die Samenblase oder Bläschendrüse ist eine paarig angelegte akzessorische Geschlechtsdrüse des Mannes.

2 Anatomie

2.1 Morphologie

Die Samenblase ist eine etwa 5 cm lange, längsovale Drüse von geknäueltem Aussehen. Ihr Ausführungsgang, der Ductus excretorius verbindet sich mit dem Samenleiter (Ductus deferens) zum Spritzkanal (Ductus ejaculatorius), der dann in die Harnröhre (Urethra) mündet.

2.2 Topografie

Angrenzende Strukturen der Samenblase sind:

2.3 Versorgung

Die Versorgung der Samenblase mit arteriellem Blut erfolgt durch Äste der Arteria vesicalis inferior aus der Arteria iliaca interna.

3 Funktion

Die Samenblase produziert ein alkalisches Sekret, das einen hohen Fruktosegehalt besitzt. Es stellt den größten Anteil des Ejakulats und dient den darin befindlichen Spermien als Energielieferant.

4 Embryologie

Die Glandula vesiculosa entsteht embryologisch aus dem Wolff-Gang (Urnierengang).

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Januar 2018 um 17:37 Uhr bearbeitet.

Ich würde empfehlen, den Artikel in Bläschendrüse umzubenennen u. Samenblase (=alte Bezeichnung durch Fehldeutung der Physiologie) als Synonym einzutragen. (Quelle beispielsweise http://bit.ly/1TjdL50)
#1 am 03.05.2016 von Felix Radtke (Student/in der Humanmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

17 Wertungen (4.47 ø)

124.503 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: