Bettbahnhof

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Ein Bettbahnhof ist ein Metallgestell, das bei Patienten mit Beinverletzungen (u.a. Wunden oder Hauttransplantationen) oder zur Vermeidung einer Spitzfußkontraktur zum Einsatz kommt.

2 Hintergrund

Der Bettbahnhof soll verhindern, dass die Bettdecke auf dem Bein aufliegt, um so die Wundheilung zu fördern, bzw. das Bein im Rahmen der Kontrakturenprophylaxe nicht mit dem Eigengewicht der Bettdecke zu belasten. Das Gestell trägt seinen Namen, da es aussieht wie ein Bahnhofsgebäude.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Bettbahnhof&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Bettbahnhof

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

882 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: