Bergapten

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: 4-Methoxy-7H-furo[3,2-g]benzopyran-7-on, 5-Methoxypsoralen, 5-MOP
Englisch: bergapten

1 Definition

Bergapten ist ein Naturstoff mit photosensibilisierenden bzw. phototoxischen Eigenschaften.

2 Chemie

Die molare Masse von Bergapten ist 216,18 g·mol-1, die Summenformel lautet C12H8O4. Die Substanz liegt bei Raumtemperatur als Feststoff vor. Es besitzt einen Schmelzpunkt von etwa 188 °C (Sublimation). Bergapten gehört zur Familie der Furanocumarine.

3 Vorkommen

Bergapten kann man vor allem in ätherischen Ölen der Bergamotte und anderen Zitrusfrüchten, sowie in Sellerie, Gartenraute und Pastinaken finden.

4 Medizinische Bedeutung

Bergapten besitzt photosensibilisierende Eigenschaften, es erhöht also die Empfindlichkeit der Haut gegenüber Lichteinstrahlung und UV-Strahlung. Dadurch kann es bei Lichteinwirkung zu starken Sonnenbränden und Entzündungen kommen.

5 Links

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Bergapten&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Bergapten

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

72 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: