Beinvene

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Venae membri inferioris (Plural)

1 Definition

Als Beinvenen bezeichnet man die Venen der unteren Extremität.

2 Gefäße

Man unterscheidet oberflächliche (subkutane) und tiefe (subfasziale) Beinenvenen. Zu den wichtigsten Beinvenen gehören:

2.1 Oberflächliche Beinvenen

2.2 Tiefe Beinenvenen

Klicken und ziehen, um das 3D-Modell auf der Seite zu verschieben.

3 Klinik

Häufiges Krankheitsbild ist die tiefe Beinvenenthrombose (TVT). Prädilektionsstelle sind tiefe Beinvenen des linken Unterschenkels.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Beinvene&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Beinvene

Tags: , ,

Fachgebiete: Untere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (2.73 ø)

51.896 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: