Bednar-Aphthen

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

nach dem Wiener Kinderarzt Alois Bednar (1816-1888)
Synonym: Bednar'sche Aphthen

1 Definition

Bednar-Aphthen sind flache Sauggeschwüre der Mundschleimhaut bei Säuglingen, die bevorzugt am harten Gaumen auftreten. Sie werden zu den unechten Aphthen gerechnet, das sie keine entzündliche Ursache haben, sondern durch Mikroverletzungen entstehen.

2 Ätiologie

Bednar-Aphthen werden durch kleinere Traumata, wie z.B. das Auswischen der Mundhöhle bzw. Saugen an der Flasche, hervorgerufen.

3 Lokalisation

Meist treten Bednar-Aphthen beidseits an der Schleimhaut des harten Gaumens auf. Ebenfalls häufig betroffen ist die Wangenschleimhaut.

4 Morphologie

Bednar-Aphthen haben ein ovales, blassgelbliches Aussehen und sind etwa linsengroß.

5 Therapie

Eine medikamentöse oder anderweitige Therapie ist in den meisten Fällen nicht erforderlich, da Bednar-Aphten zur Spontanremission neigen. Bei stärkeren Beschwerden können lidocainhaltige Lösungen (z.B. Lidocain-HCl 4,0%, Aqua purif. 2,0 g in Glycerol 85% ad 10,0 g) aufgetragen werden. Außerdem können die Stellen vorsichtig mit einer 1%igen Silbernitratlösung betupft werden. Bei der Flaschengabe sollte ein kleinerer Sauger mit größerem Loch verwendet werden. Diese Maßnahme erleichtert den Säuglingen das Saugen.

6 Komplikationen

Superinfektionen mit Bakterien und Pilzen sind möglich.

7 Prognose

Es kommt meist zu einer folgenlosen und spontanen Abheilung.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Bednar-Aphthen&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Bednar-Aphthen

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (3.5 ø)

3.355 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: