Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Bauchaortenaneurysma

Version vom 14. Mai 2007, 23:00 Uhr von Emrah Hircin (Diskussion | Beiträge)

1 Definition

Das Bauchaortenaneurysma ist ein Aneurysma der Aorta in ihrem abdominellen Anteil.

2 Einteilung

Nach dem morphologischen Aspekt unterscheidet man spindelförmige ("fusiforme") von sackförmigen ("sacciforme") Bauchaortenaneurysmen.

Klinisch bedeutsam ist die Unterscheidung zwischen infrarenalen und suprarenalen Bauchaortenaneurysmen. Infrarenale Bauchaortenaneurysmen, bei denen die aneurysmatische Aussackung unterhalb des beidseitigen Abganges der Arteria renalis auftritt, machen etwa 95 % der Bauchaortenaneurysmen aus. Die restlichen Fälle sind suprarenal gelegen.

3 Ätiologie

Die Entwicklung eines Bauchaortenaneurysmas erfolgt auf der Grundlage einer Arteriosklerose und degenerativen Veränderungen der Gefäßwand im Alter. Ein wichtiger Risikofaktor für die Entwicklung ist die arterielle Hypertonie - entsprechend ist das Bauchaortenaneurysma häufig mit weiteren kardiovaskulären Erkrankungen wie der KHK und pAVK vergesellschaftet.

4 Epidemiologie

Die Prävalenz des Bauchaortenaneurysmas liegt bei den über 50-Jährigen um 1 %. Bei männlichen Hypertonikern über 65 Jahre beträgt die Prävalenz bis zu 10 %.

5 Klinik

Das Bauchaortenaneurysma führt in der Regel nicht zu einer spezifischen Symptomatik. Symptome entstehen erst bei Kompression benachbarter Strukturen (Wirbelkörper, Nerven).

Rückenschmerzen, Flankenschmerzen und diffuse Beschwerden im Mittelbauch können auf ein Aortenaneurysma hinweisen.

Klinisch abzugrenzen ist die Ruptursituation. Sie führt in der Regel zu einem plötzlich einsetzenden, heftigen Rücken- oder Flankenschmerz. Durch den Blutverlust in das Retroperitoneum tritt ein Schock ein, der klinisch durch Hypotonie, Tachykardie und Bewusstseinsverlust imponiert. Unter Umständen kann es durch die Füllung des Retroperitoneums zur Tamponade der Blutung kommen, dadurch kann sich der Patient zwischenzeitlich stabilisieren.

Kommt es zu einer ungedeckten Ruptur in die Bauchhöhle ist durch die fulminante Blutung ein Tod durch Verblutung die Folge.

6 Diagnostik

7 Therapie

7.1 OP-Indikation

7.2 OP-Techniken

Diese Seite wurde zuletzt am 14. März 2019 um 14:33 Uhr bearbeitet.

Heute, 22.11. 2016: Folge 4 der Live-OP Staffel der Sectio chirurgica: „OP eines infrarenalen Bauchaortenaneurysmas“. Schaltet ein zur Live-OP um 18:00 Uhr auf docc.hk/live
#1 am 22.11.2016 von Grischa Golenia (DocCheck Team)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

42 Wertungen (3.38 ø)

169.347 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: