Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Basenpaar

Version vom 30. Oktober 2012, 18:35 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

Englisch: base pair

Definition

Als Basenpaar bezeichnet man die beiden sich im DNA-Doppelstrang gegenüberliegenden Basen, die sich durch Wasserstoffbrücken gegenseitig anziehen und damit die Doppelhelix stablisieren.
Dabei paart sich Adenin üblicherweise mit Thymin (bei der Paarung von RNA mit Uracil) und Guanin mit Cytosin. Adenin und Thymin bzw. Uracil bilden dabei zwei Wasserstoffbrücken aus. Guanin bildet mit Cytosin drei Wasserstoffbrücken aus.

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 22. Juni 2013 um 16:28 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (2.83 ø)

24.951 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: