Atypischer Gesichtsschmerz

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Der atypische Gesichtsschmerz ist eine Ausschlussdiagnose und bezeichnet dumpfe, drückende und andauernde Schmerzen im Gesichtsbereich. Die Krankheit tritt bei Frauen drei mal häufiger als bei Männern auf.

2 Ursachen

Meist ist keine konkrete Ursache für das Auftreten von atypischen Gesichtsschmerzen auszumachen. Manchmal treten die Schmerzen nach kleinen und unkomplizierten zahnärztlichen Eingriffen auf.

3 Symptome

4 Differentialdiagnose

5 Therapie

6 Verlauf und Prognose

Ein unterschiedliches Ansprechen auf wiederholte Behandlung ist typisch. Es kommt häufig zu Schmerzmittelabusus sowie zu medikamenteninduziertem Kopfschmerz. Der Patient sollte deswegen dazu angehalten werden mit Schmerzmitteln von Anfang an sparsam umzugehen. Eine psychiatrische Behandlung ist in den meisten Fällen indiziert.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Atypischer_Gesichtsschmerz&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Atypischer_Gesichtsschmerz

Fachgebiete: Neurologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (2.05 ø)

17.715 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: