Atemstimulierende Einreibung

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

Die Atemstimulierende Einreibung, kurz ASE, ist eine Pflegetechnik, bei welcher der Rücken des Patienten rhythmisch mit Lotionen, Salben oder Massageöl eingerieben wird. Sie ist ein Bestandteil der Basalen Stimulation.

2 Therapieziel

Die Atemstimulierende Einreibung dient der Atemtherapie, der Pneumonieprophylaxe, der Steigerung des Wohlbefindens, der Entspannung und der Schlafförderung. Das Verfahren hat sich bei Patienten mit verminderter Selbstwahrnehmung oder Erlebnisfähigkeit, wie etwa bei Demenz bewährt.

3 Links

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Atemstimulierende_Einreibung&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Atemstimulierende_Einreibung

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (4 ø)

16.836 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: