Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Atemlähmung: Unterschied zwischen den Versionen

(Definition)
Zeile 4: Zeile 4:
 
==Einteilung==
 
==Einteilung==
 
* periphere Atemlähmung
 
* periphere Atemlähmung
 +
Verursacht durch Einflüsse auf die die Atemmuskulatur versorgenden Nerven. Eine solche Atemlähmung kann z.B. durch Narkose während einer OP zustande kommen oder durch Erkrankungen wie MS [[Multiple Sklerose]], [[Poliomyelitis]] oder durch Traumata.
 +
 
* zentrale Atemlähmung
 
* zentrale Atemlähmung
 +
Hier ist das Atemzentrum im Gehirn betroffen. Mögliche Auslöser können sein:
 +
Einblutungen oder Thrombosen.
 
[[Fachgebiet:Intensivmedizin]]
 
[[Fachgebiet:Intensivmedizin]]
 +
[[Tag:Atmung]]

Version vom 13. Februar 2013, 13:35 Uhr

1 Definition

Eine Atemlähmung ist ein Atemstillstand, der ohne äußere Einwirkung - zum Beispiel durch Lähmung des Atemzentrums oder der Atemmuskulatur - zustande kommt.

2 Einteilung

  • periphere Atemlähmung

Verursacht durch Einflüsse auf die die Atemmuskulatur versorgenden Nerven. Eine solche Atemlähmung kann z.B. durch Narkose während einer OP zustande kommen oder durch Erkrankungen wie MS Multiple Sklerose, Poliomyelitis oder durch Traumata.

  • zentrale Atemlähmung

Hier ist das Atemzentrum im Gehirn betroffen. Mögliche Auslöser können sein: Einblutungen oder Thrombosen.

Tags:

Fachgebiete: Intensivmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 13. Februar 2013 um 14:20 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

6 Wertungen (2.83 ø)

18.643 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: