Arteria vaginalis

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: Scheidenarterie
Englisch: vaginal artery

1 Definition

Die Arteria vaginalis ist ein Gefäßast der Arteria iliaca interna bei der Frau.

2 Verlauf

Die Arteria vaginalis entspringt gewöhnlich aus der Arteria iliaca interna, kann aber auch ein Ast der Arteria uterina sein. Sie steigt in 2 oder 3 getrennten Ästen zur Vagina ab und versorgt deren Tunica muscularis und die Vaginalschleimhaut. Kleinere Äste können zum Vestibulum vaginae, zur Harnblase und zum Rektum ziehen.

Die Arteria vaginalis bildet Anastomosen mit der Arteria uterina und der Arteria pudenda interna.

3 Variationen

Eine Arteria vaginalis kann teilweise oder auch vollständig durch Rami vaginales ersetzt sein, die aus der Arteria vesicalis inferior, Arteria uterina oder Arteria pudenda interna entspringen.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Arteria_vaginalis&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Arteria_vaginalis

Diese Seite wurde zuletzt am 20. Juli 2014 um 14:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (4.25 ø)

14.075 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: