Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria thyroidea ima: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 7: Zeile 7:
 
Die Arteria thyroidea ima steigt vor der [[Trachea]] zum unteren Schilddrüsenpol auf. Je nachdem, welche Rolle sie im Zusammenspiel mit den anderen Schilddrüsengefäßen für die Durchblutung des Organs spielt, variiert ihre Größe stark. Sie kann aus dem [[Truncus brachiocephalicus]], seltener aus der [[Aorta ascendens]], der [[Arteria subclavia]] oder der [[Arteria carotis communis]] entspringen.
 
Die Arteria thyroidea ima steigt vor der [[Trachea]] zum unteren Schilddrüsenpol auf. Je nachdem, welche Rolle sie im Zusammenspiel mit den anderen Schilddrüsengefäßen für die Durchblutung des Organs spielt, variiert ihre Größe stark. Sie kann aus dem [[Truncus brachiocephalicus]], seltener aus der [[Aorta ascendens]], der [[Arteria subclavia]] oder der [[Arteria carotis communis]] entspringen.
 
   
 
   
Die Arterie tritt etwa bei 3-10% der Bevölkeriung auf.
+
Die Arterie tritt etwa bei 3-10% der Bevölkerung auf.
  
 
==Klinik==
 
==Klinik==

Version vom 16. April 2013, 19:59 Uhr

Englisch: thyroidea ima artery

1 Definition

Die Arteria thyoidea ima ist ein inkonstant auftretendes Blutgefäß der Halsgegend, das die unteren Anteile der Schilddrüse versorgt.

2 Anatomie

Die Arteria thyroidea ima steigt vor der Trachea zum unteren Schilddrüsenpol auf. Je nachdem, welche Rolle sie im Zusammenspiel mit den anderen Schilddrüsengefäßen für die Durchblutung des Organs spielt, variiert ihre Größe stark. Sie kann aus dem Truncus brachiocephalicus, seltener aus der Aorta ascendens, der Arteria subclavia oder der Arteria carotis communis entspringen.

Die Arterie tritt etwa bei 3-10% der Bevölkerung auf.

3 Klinik

Die Arteria thyroidea ima kann im Rahmen einer Tracheostomie oder einer Thyroidektomie zu Komplikationen führen.

Diese Seite wurde zuletzt am 6. November 2016 um 12:10 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (4.8 ø)

18.203 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: