Arteria pudenda interna (Veterinärmedizin)

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: A. pudenda interna

1 Definition

Die Arteria pudenda interna ist ein Teilungsast der Arteria iliaca interna und bei allen Haussäugetieren ausgebildet.

2 Anatomie

Die Arteria iliaca interna entspringt kranial des Promontorium aus der Aorta abdominalis. Beim Fleischfresser geht sie ventral des 7., beim Schwein und Wiederkäuer des 6. und beim Pferd des 4. bis 5. Lendenwirbels aus ihr hervor.

Anschließend zieht das Gefäß über die ventromediale Fläche des Musculus iliopsoas in die Beckenhöhle (Cavum pelvis). Auf Höhe des 5. bis 6. Lendenwirbels teilt sich die Arteria iliaca interna in ihre zwei Äste auf, in die

2.1 Verlauf

Die Arteria pudenda interna setzt in der Beckenhöhle die Verlaufsrichtung der Arteria iliaca interna nach kaudal fort. Aufgrund der Länge der Arterie unterscheidet man zwischen dem

  • langen Pudendatyp: Fleischfresser und Pferd sowie dem
  • kurzen Pudendyp: Wiederkäuer und Schwein

2.2 Äste

Die Arteria pudenda interna entlässt folgende Gefäße:

2.3 Versorgungsgebiet

Die Arteria pudenda interna versorgt die Beckeneingeweide, die Beckenwand und den Damm (Perineum).

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Arteria_pudenda_interna_(Veterin%C3%A4rmedizin)&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Arteria_pudenda_interna_(Veterin%C3%A4rmedizin)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

24 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: