Arteria interossea communis

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Englisch: common interosseous artery

1 Definition

Die Arteria interossea communis ist ein kurzer, etwa 1 cm langer Gefäßast der Arteria ulnaris.

2 Anatomie

Die Arteria interossea communis entspringt unmittelbar unterhalb der Tuberositas radii. Sie zieht nach dorsal zum Oberrand der Membrana interossea antebrachii und teilt sich dort in 2 Äste:

Als Varietät kann zusätzlich auch die Arteria interossea recurrens direkt aus der Arteria interossea communis statt aus der Arteria interossea posterior abgehen.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Arteria_interossea_communis&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Arteria_interossea_communis

Tags: ,

Fachgebiete: Obere Extremität

Diese Seite wurde zuletzt am 18. April 2017 um 15:34 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (3 ø)

11.623 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: