Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Arteria cervicalis profunda (Veterinärmedizin): Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „''Synonym: A. cervicalis profunda'' ==Definition== Die '''Arteria cervicalis profunda''' ist ein arterielles Gefäß, das dorsal die Muskulatur im…“)
 
 
Zeile 2: Zeile 2:
  
 
==Definition==
 
==Definition==
Die '''Arteria cervicalis profunda''' ist ein [[arteriell]]es Gefäß, das [[dorsal]] die [[Muskulatur]] im [[Nacken]]bereich versorgt und [[tierart]]lich unterschiedlich entspringt.
+
Die '''Arteria cervicalis profunda''' ist ein [[arteriell]]es Gefäß, das die [[Muskulatur]] im [[Nacken]]bereich versorgt.
  
 
==Anatomie==
 
==Anatomie==
Die Arteria cervicalis profunda entspringt beim [[Fleischfresser]], [[Schwein]] und [[Wiederkäuer]] aus dem [[Truncus costocervicalis (Veterinärmedizin)|Truncus costocervicalis]], wohingegen sie beim [[Pferd]] links aus der [[Arteria subclavia (Veterinärmedizin)|Arteria subclavia]] und rechts aus dem [[Truncus brachiocephalicus (Veterinärmedizin)|Truncus brachiocephalicus]] entstammt.
+
Die Arteria cervicalis profunda entspringt beim [[Fleischfresser]], [[Schwein]] und [[Wiederkäuer]] aus dem [[Truncus costocervicalis (Veterinärmedizin)|Truncus costocervicalis]], beim [[Pferd]] links aus der [[Arteria subclavia (Veterinärmedizin)|Arteria subclavia]] und rechts aus dem [[Truncus brachiocephalicus (Veterinärmedizin)|Truncus brachiocephalicus]].
  
 
===Verlauf===
 
===Verlauf===
Nach ihrem Ursprung verlässt die Arteria cervicalis profunda die [[Brusthöhle (Veterinärmedizin)|Brusthöhle]] bei Fleischfresser und Pferd durch den 1. und beim Schwein durch den 2. [[Interkostalraum]]. Bei den Wiederkäuern steigt sie noch vor der 1. [[Rippe (Veterinärmedizin)|Rippe]] auf.
+
Nach ihrem Ursprung verlässt die Arteria cervicalis profunda die [[Brusthöhle (Veterinärmedizin)|Brusthöhle]] - bei Fleischfresser und Pferd durch den 1., beim Schwein durch den 2. [[Interkostalraum]]. Bei den Wiederkäuern steigt sie noch vor der 1. [[Rippe (Veterinärmedizin)|Rippe]] auf.
  
Im Anschluss zieht sie kopfwärts und versorgt dort mit dorsal gerichteten Ästen die [[Halsmuskulatur]] bis zum [[Nacken]]bereich. Diese Äste gehen mit den für die [[Halswirbel (Veterinärmedizin)|halswirbelnahen]] Muskeln verantwortlichen Dorsaläste der [[Arteria vertebralis (Veterinärmedizin)|Arteria vertebralis]] zahlreiche [[Anastomose]]n ein, sodass sie sich auch [[kranial]] mit deren R. descendens verbindet.
+
Im Anschluss zieht sie kopfwärts und versorgt dort mit dorsal gerichteten Ästen die [[Halsmuskulatur]] bis zum [[Nacken]]bereich. Diese Äste gehen mit den für die [[Halswirbel (Veterinärmedizin)|halswirbelnahen]] Muskeln verantwortlichen Dorsalästen der [[Arteria vertebralis (Veterinärmedizin)|Arteria vertebralis]] zahlreiche [[Anastomose]]n ein.
  
Beim [[Kleiner Wiederkäuer|kleinen Wiederkäuer]] bleibt die Arteria cervicalis profunda ausschließlich auf den Hals-[[Widerrist]]grenzbereich beschränkt. Um den kranial gelegenen Bereich zu versorgen, reichen die Dorsaläste der Arteria vertebralis bis an den [[Nackenstrang (Veterinärmedizin)|Nackenstrang]].
+
Beim [[Kleiner Wiederkäuer|kleinen Wiederkäuer]] bleibt die Arteria cervicalis profunda ausschließlich auf den Hals-[[Widerrist]]grenzbereich beschränkt. Um den kranial gelegenen Bereich zu versorgen, reichen die Dorsaläste der Arteria vertebralis bis zum [[Nackenstrang (Veterinärmedizin)|Nackenstrang]].
  
 
==Literatur==
 
==Literatur==

Aktuelle Version vom 16. Oktober 2017, 21:36 Uhr

Synonym: A. cervicalis profunda

1 Definition

Die Arteria cervicalis profunda ist ein arterielles Gefäß, das die Muskulatur im Nackenbereich versorgt.

2 Anatomie

Die Arteria cervicalis profunda entspringt beim Fleischfresser, Schwein und Wiederkäuer aus dem Truncus costocervicalis, beim Pferd links aus der Arteria subclavia und rechts aus dem Truncus brachiocephalicus.

2.1 Verlauf

Nach ihrem Ursprung verlässt die Arteria cervicalis profunda die Brusthöhle - bei Fleischfresser und Pferd durch den 1., beim Schwein durch den 2. Interkostalraum. Bei den Wiederkäuern steigt sie noch vor der 1. Rippe auf.

Im Anschluss zieht sie kopfwärts und versorgt dort mit dorsal gerichteten Ästen die Halsmuskulatur bis zum Nackenbereich. Diese Äste gehen mit den für die halswirbelnahen Muskeln verantwortlichen Dorsalästen der Arteria vertebralis zahlreiche Anastomosen ein.

Beim kleinen Wiederkäuer bleibt die Arteria cervicalis profunda ausschließlich auf den Hals-Widerristgrenzbereich beschränkt. Um den kranial gelegenen Bereich zu versorgen, reichen die Dorsaläste der Arteria vertebralis bis zum Nackenstrang.

3 Literatur

  • Nickel, Richard, August Schummer, and Eugen Seiferle. Band III: Kreislaufsystem. Lehrbuch der Anatomie der Haustiere. Parey, 2004.

Diese Seite wurde zuletzt am 15. Oktober 2017 um 10:56 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

64 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: