Area intercondylaris posterior tibiae

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Area intercondylaris posterior, Fossa intercondylaris posterior tibiae
Englisch: anterior intercondyloid fossa, anterior intercondylar area

1 Definition

Die Area intercondylaris posterior tibiae ist eine aufgerauhte Knochenvertiefung, die posterior der Eminentia intercondylaris des Schienbeins (Tibia) liegt.

2 Anatomie

Die Area intercondylaris posterior ist der Ansatzpunkt des hinteren Kreuzbands (Ligamentum cruciatum posterius) sowie das Hinterhorn des Innenmeniskus.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Area_intercondylaris_posterior_tibiae&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Area_intercondylaris_posterior_tibiae

Tags: , ,

Fachgebiete: Untere Extremität

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (2.67 ø)

8.504 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: