Arcus senilis

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von lateinisch: arcus - Bogen; senilis - greisenhaft
Synonyme: Arcus lipoides (corneae), Gerontoxon (Greisenbogen)
Englisch: arcus senilis

1 Definition

Der Arcus senilis ist eine in der Regel beidäugig vorkommende altersbedingte periphere bogen- bis ringförmige Hornhautdegeneration.

2 Befunde

Es liegt eine meist ringförmige, etwa 0,5 - 1,5 mm breite weißlich-graue oder gelbliche Lipidinfiltration und -einlagerung des peripheren Hornhautstromas vor, welche durch einen schmalem Saum klarer Hornhaut zum Limbus hin abgegrenzt ist.

3 Ätiologie

Die genaue Ätiologie ist unklar. Als Hauptursache für die Ausbildung des Greisenbogens werden degenerative Altersprozesse angenommen. 90% der über 80-Jährigen weisen eine solche Veränderung auf, oft ohne eine prädisponierende Erkrankung. Ein ähnliches Phänomen kann bei jüngeren Patienten mit Fettstoffwechselstörungen (Hypercholesterinämie) beobachtet werden.

4 Relevanz

Der Arcus senilis kann als kosmetisch störend empfunden werden, bedarf aber keiner spezifischen Therapie, da praktisch nie funktionelle Störungen vorliegen. Tritt die Veränderung bei unter 50-Jährigen auf, empfiehlt sich die Abklärung einer eventuell vorliegenden Fettstoffwechselstörung.

5 Quellen

  • Kanski J: Klinische Ophthalmologie - Lehrbuch und Atlas. 7. Auflage. Elsevier 2012.
  • Kampik A, Grehn F, Messmer EM: Facharztprüfung Augenheilkunde. 2. Auflage. Thieme 2014.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Arcus_senilis&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Arcus_senilis

Ausnahmen bestätigen die Regel.
#2 am 01.03.2019 von Dr. Frank Antwerpes (Arzt)
Hauptursache für den Arcus lipoides ist das Alter wohl nicht: Harald zur Hausen, 2018 82 J., z.B. hat keinen. Entweder ißt er wenig Tierisches - oder er hat SEHR gute Gene. https://www.youtube.com/watch?v=HmBHdcJXpi8
#1 am 28.02.2019 von Michel Voss (Arzt)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

12 Wertungen (4.17 ø)

21.217 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: