Aquaeductus cochleae

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Perilymphgang, Ductus perilymphaticus
Englisch: perilymphatic duct, cochlear aqueduct

Definition

Der Aquaeductus cochleae ist ein feiner Kanal, welcher den Perilymphraum mit dem Subarachnoidalraum verbindet. Er läuft im Canaliculus cochleae und erstreckt sich von der basalen Schneckenwindung - nahe dem runden Fenster - bis zur Unterseite der Felsenbeinpyramide des Os temporale. Dort mündet er in der kleinen, trichterförmigen Apertura externa canaliculi cochleae im Subarachnoidalraum.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Aquaeductus_cochleae&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Aquaeductus_cochleae

Tags:

Fachgebiete: Kopf und Hals

Diese Seite wurde zuletzt am 12. Dezember 2009 um 22:21 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

8 Wertungen (3 ø)

15.582 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: