Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Apoplex

Version vom 14. Mai 2013, 15:11 Uhr von Patrick Vetterling (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Gehirnschlag

1 Definition

Unter einem Apoplex bzw. einer Apoplexie versteht man die plötzliche Durchblutungsstörung eines Organes, im engeren Sinne die des Gehirnes. Durch die Durchblutungsstörung kommt es zu einer Sauerstoffunterversorgung.

2 Ursache

  • 1. Thrombus : In ca. 40-50% aller Schlaganfälle ist eine Thrombose die Ursache für den Verschluss einer Gehirnarterie.
  • 2. Embolus : In 30-35% aller Schlaganfälle liegt der Unterversorgung eine Embolie zugrunde.
  • 3. Blutung : 20-25% aller Schlaganfälle werden als blutiger ( hämorraghischer ) Apoplex bezeichnet. Hier kommt es durch das platzen einer Hirnarterie zu einer Blutung im Gehirn.

3 Symptome

Die Symptome sind unabhängig von der Ursache weitestgehend die selben. So kommt es bei einem Apoplex oftmals zu einer hemiparese, welche z.B. durch herabhängende Mundwinkel deutlich wird. Patienten mit einem Apoplex, reden oft wirre, Zusammenhang lose Sätze und leiden an einer verwaschenen Aussprache. Ihnen felhlt häufig die Fähigkeit die Zunge gerade rauszustrecken, oder beide Arme zu heben.


weitere Informationen siehe: Schlaganfall

Fachgebiete: Neurologie, Pathologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

39 Wertungen (3 ø)

285.618 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: