Apathie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

von altgriechisch: ἀπάθεια ("apátheia") - Unempfindlichkeit, Gefühllosigkeit
Englisch: apathy, impassivity, perfunctoriness

1 Definition

Als Apathie bezeichnet man einen Zustand der Abwesenheit von Emotionen und Interessen sowie der Gleichgültigkeit bzw. Teilnahmslosigkeit. Die Motivation ist deutlich reduziert. Begleitsymptome der Apathie sind häufig Appetitlosigkeit, Schlaflosigkeit oder Somnolenz und depressive Stimmungslage. In der Regel besteht eine mangelnde Erregbarkeit und Unempfindlichkeit gegenüber äußeren Reizen.

2 Ursachen

Die Apathie tritt unter anderem auf bei:

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Apathie&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Apathie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

16 Wertungen (3.44 ø)

64.768 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: