Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Antrum mastoideum

Version vom 4. August 2006, 13:30 Uhr von Dr. Frank Antwerpes (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Antrum tympancium
Englisch: mastoid antrum, tympanic antrum

1 Defnition

Das Antrum mastoideum ist ein mit Schleimhaut ausgekleideter Hohlraum in der Pars petrosa des Os temporale. Er verbindet die Paukenhöhle mit den Pneumatisationsräumen des Processus mastoideus.

2 Anatomie

Das Antrum mastoideum wird von folgenden anatomischen Strukturen begrenzt:

  • Kranial wird es nur durch eine dünne Knochenplatte, das Tegmen tympani, von der mittleren Schädelgrube getrennt.
  • Kaudal schließen sich die Pneumatisationsräume des Processus mastoideus an.
  • Lateral bildet die Squama temporalis des Schläfenbeins die Begrenzung.
  • Medial grenzt es - ebenfalls nur durch eine dünne Knochenmembran getrennt - an das Innenohr und den lateralen Bogengang

Das Antrum tympanicum ist bereits bei der Geburt ausgebildet. Die weiteren Pneumatisationräume des Processus mastoideus, die erst zu Beginn der Pubertät voll entwickelt sind, können als Erweiterungen bzw. Aussackungen des Antrum mastoideum verstanden werden.

Tags: ,

Diese Seite wurde zuletzt am 4. August 2006 um 13:30 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

5 Wertungen (2.8 ø)

30.754 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: