Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Antioxidatives System: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
Der Körper verfügt über verschiedene Möglichkeiten sowohl die Bildung von freien Radikalen und reaktiven Sauerstoffverbindungen zu kontrollieren als auch bereits geschädigtes Gewebe zu reparieren
+
Der Körper verfügt über verschiedene Möglichkeiten, sowohl die Bildung von [[freie Radikale|freien Radikalen]] und reaktiven Sauerstoffverbindungen zu kontrollieren als auch bereits geschädigtes Gewebe zu reparieren.
a) Preventive Antioxidantien verhindern die Bildung von freien Radikalen und reaktiven Sauerstoffverbindungen. Z.B. Coeruloplasmin, Transferrin, Ferritin, Myoglobin, Albumin und Metallothionin.
+
a) Präventive Antioxidantien verhindern die Bildung von freien Radikalen und reaktiven Sauerstoffverbindungen. z.B. [[Coeruloplasmin]], [[Transferrin]], [[Ferritin]], [[Myoglobin]], [[Albumin]] und [[Metallothionin]].
b) Reinigende Antioxidantien beseitigen bereits gebildete freie Radikale und reaktive Sauerstoffverbindungen
+
b) Reinigende Antioxidantien beseitigen bereits gebildete freie Radikale und reaktive Sauerstoffverbindungen:
 
+
* Enzyme: z.B. [[Superoxid-Dismutase]], [[Glutathion-Peroxidase]], [[Glutathion-Reduktase]] und [[Katalase]].
* Enzyme: z.B Superoxid-Dismutase, Glutathion-Peroxidase, Glutathion-Reduktase und Katalase.
+
* Verschiedene kleine Moleküle: z.B. [[Glutathion]], [[Ascorbinsäure]] (Vitamin C), [[Tocopherol]] (Vitamin E), [[Carotinoid]]e und [[Flavonoid]]e.
* Verschiedene kleine Moleküle: z.B. Glutathion, Ascorbinsäure (Vitamin C), Tocopherol (Vitamin E), Carotinoide und Flavonoide.
+

Version vom 21. April 2004, 12:51 Uhr

Der Körper verfügt über verschiedene Möglichkeiten, sowohl die Bildung von freien Radikalen und reaktiven Sauerstoffverbindungen zu kontrollieren als auch bereits geschädigtes Gewebe zu reparieren. a) Präventive Antioxidantien verhindern die Bildung von freien Radikalen und reaktiven Sauerstoffverbindungen. z.B. Coeruloplasmin, Transferrin, Ferritin, Myoglobin, Albumin und Metallothionin. b) Reinigende Antioxidantien beseitigen bereits gebildete freie Radikale und reaktive Sauerstoffverbindungen:

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 21. April 2004 um 12:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

14 Wertungen (3.79 ø)

24.501 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: