Antikörperabhängige komplementvermittelte Zytotoxizität

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: komplementvermittelte Zytotoxizität
Englisch: antibody-dependent complement-mediated cytotoxicity, complement dependent cytotoxicity

1 Definition

Die antikörperabhängige komplementvermittelte Zytotoxizität, kurz CDC oder ADCMC, ist eine Form der Immunreaktion, bei der eine Zielzelle, an die Antikörper gebunden sind, ohne Beteiligung einer Effektorzelle durch das Komplementsystem zerstört wird.

2 Klinik

Die antikörperabhängige komplementvermittelte Zytotoxizität ist ein Wirkmechanismus, welcher der therapeutischen Aktivität monoklonaler Antikörper zugrunde liegt.

siehe auch: Antikörperabhängige zellvermittelte Zytotoxizität

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Antik%C3%B6rperabh%C3%A4ngige_komplementvermittelte_Zytotoxizit%C3%A4t&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Antik%C3%B6rperabh%C3%A4ngige_komplementvermittelte_Zytotoxizit%C3%A4t

Fachgebiete: Immunologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

1 Wertungen (4 ø)

258 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: