Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Antihydrotikum: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 2: Zeile 2:
 
Unter dem Begriff '''Antihydrotika''' werden [[Arzneistoff]]e zusammengefasst, die zur Behandlung der [[Hyperhidrosis]], also der übermäßigen Schweißabsonderung, Anwendung finden.  
 
Unter dem Begriff '''Antihydrotika''' werden [[Arzneistoff]]e zusammengefasst, die zur Behandlung der [[Hyperhidrosis]], also der übermäßigen Schweißabsonderung, Anwendung finden.  
  
Wirkstoffe gegen Schweißbildung, die keine Arzneistoffe sind, nennt man [[Antitranspirans|Antitranspirantien]].
+
Wirkstoffe gegen Schweißbildung, die keine Arzneistoffe sind, nennt man [[Antitranspirant]]ien.
  
 
==Substanzen==
 
==Substanzen==

Version vom 25. August 2017, 11:49 Uhr

1 Definition

Unter dem Begriff Antihydrotika werden Arzneistoffe zusammengefasst, die zur Behandlung der Hyperhidrosis, also der übermäßigen Schweißabsonderung, Anwendung finden.

Wirkstoffe gegen Schweißbildung, die keine Arzneistoffe sind, nennt man Antitranspirantien.

2 Substanzen

Anwendung zur Behandlung der Hyperhidrosis finden folgende Arzneimittelklassen:

Diese Seite wurde zuletzt am 25. August 2017 um 11:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.423 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: