Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Anthrarobin: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 8: Zeile 8:
 
* nässende [[Ekzem]]e
 
* nässende [[Ekzem]]e
 
* [[Rhagade]]n
 
* [[Rhagade]]n
 +
* [[Hautmykose]]n
 +
* oberflächliche [[Pyodermie]]n
 +
*
  
 
== Arning'sche Lösung ==
 
== Arning'sche Lösung ==
Der Wirkstoff Anthrarobin ist zudem Hauptbestandteil der Arning'schen Lösung, die nach dem Hamburger Dermatologen Eduard Christian Arning benannt worden ist.
+
Der Wirkstoff Anthrarobin ist zudem Hauptbestandteil der Arning'schen Lösung, die nach dem Hamburger Dermatologen Eduard Christian Arning benannt worden ist. Im Jahre 1998 wurde die Lösung aus dem [[NRF]] gestrichen, da eine unklare Nutzen/Risiko-Beurteilung für Antharobin bestand. Des Weiteren bestanden Probleme mit der pharmazeutischen Qualität des Anthrarobins.  
  
 
=== Rezeptur ===
 
=== Rezeptur ===
 
Anthrarobin 3,0 %
 
Anthrarobin 3,0 %
  
Ammonium sulfobitol. 6,0 %
+
[[Ammoniumbituminosulfonat]] 6,0 %
  
[[Glycerol]] 85 % 6,0 %
+
[[Propylenglycol]] 6,0 %
  
[[Diethylether]] 45,0 %
+
[[Isopropanol]] 40,0 %
  
in [[Ethanol]] 70,0 % ad 100,0 g
+
in [[Ether]] ad 100,0 g
  
 
== Weblink ==
 
== Weblink ==
 
* [http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=22865| Dermatologie: Hundert Jahre Solutio Arning - Pharmazeutische Zeitung online]
 
* [http://www.pharmazeutische-zeitung.de/index.php?id=22865| Dermatologie: Hundert Jahre Solutio Arning - Pharmazeutische Zeitung online]
 
[[Fachgebiet:Dermatologie]]
 
[[Fachgebiet:Dermatologie]]
 +
[[Tag:Anthrarobin]]
 +
[[Tag:Dermatika]]
 +
[[Tag:Dermatose]]
 +
[[Tag:Ekzem]]

Version vom 20. Februar 2016, 10:03 Uhr

Oops.png Oops. Das hier ist ein Articulus brevis minimus...

Klick auf "Bearbeiten", und mach daraus einen Articulus longissimus!

1 Definition

Anthrarobin ist ein Antiseptikum, das heute kaum noch Verwendung findet.

2 Anwendungsgebiete

3 Arning'sche Lösung

Der Wirkstoff Anthrarobin ist zudem Hauptbestandteil der Arning'schen Lösung, die nach dem Hamburger Dermatologen Eduard Christian Arning benannt worden ist. Im Jahre 1998 wurde die Lösung aus dem NRF gestrichen, da eine unklare Nutzen/Risiko-Beurteilung für Antharobin bestand. Des Weiteren bestanden Probleme mit der pharmazeutischen Qualität des Anthrarobins.

3.1 Rezeptur

Anthrarobin 3,0 %

Ammoniumbituminosulfonat 6,0 %

Propylenglycol 6,0 %

Isopropanol 40,0 %

in Ether ad 100,0 g

4 Weblink

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

235 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: