Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Anorexie: Unterschied zwischen den Versionen

(Nochmal umkopiert: Anorexie ≠ Anorexia nervosa)
Zeile 6: Zeile 6:
  
 
==Hintergrund==
 
==Hintergrund==
Anorexie kann als Begleitsymptom bei fast allen schweren bzw. auszehrenden Krankheiten auftreten, beispielsweise bei:  
+
Anorexie kann als Begleitsymptom bei psychischen Störungen ([[Depression]], Magersucht) ujnd bei fast allen schweren bzw. auszehrenden Krankheiten auftreten, beispielsweise bei:  
 
* [[Infektionskrankheit]]en (z.B. [[Tbc]])
 
* [[Infektionskrankheit]]en (z.B. [[Tbc]])
 
* [[Tumorerkrankung]]en
 
* [[Tumorerkrankung]]en
* schwerem [[Drogenmissbrauch]]  
+
* schwerem [[Drogenmissbrauch]]
Anorexie als eigenständige psychische Störung ist typischer Bestandteil der Magersucht.
+
 
 +
''siehe auch'': [[Inappetenz]]
 
[[Fachgebiet:Psychiatrie]][[Fachgebiet:Psychotherapie]][[Fachgebiet:Psychologie]]
 
[[Fachgebiet:Psychiatrie]][[Fachgebiet:Psychotherapie]][[Fachgebiet:Psychologie]]

Version vom 7. Juni 2007, 21:13 Uhr

Synonyme: Appetitlosigkeit, Inappetenz
Englisch: anorexia

1 Definition

Unter Anorexie versteht man wörtlich übersetzt "Appetitlosigkeit". Die bekannteste Form der Anorexie ist die Magersucht (Anorexia nervosa).

2 Hintergrund

Anorexie kann als Begleitsymptom bei psychischen Störungen (Depression, Magersucht) ujnd bei fast allen schweren bzw. auszehrenden Krankheiten auftreten, beispielsweise bei:

siehe auch: Inappetenz

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Oktober 2016 um 14:47 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

21 Wertungen (3.29 ø)

84.005 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: