Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Angina agranulocytotica: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 1: Zeile 1:
 
+
''Synonym: Schultz-Angina''<BR>
 +
'''''Englisch''': agranulocytic angina, Schultz's angina''
  
 
==Definition==
 
==Definition==
 
+
Die '''Angina agranulocytotica''' ist eine akut auftretende [[nekrotisierend]]e, [[ulzerierend]]e [[Tonsillitis]] bei [[Agranulozytose]]. Sie stellt eine Sonderform der [[Angina tonsillaris]] dar.  
Die akute Angina tonsillaris mit den Leitsymptomen Halsschmerzen und Schluckbeschwerden hat viele Differentialdiagnosen und Sonderformen.
+
 
+
Angina agranulocytotica: ist eine Sonderform der akuten Tonsillitis.
+
  
 
==Ätiologie==
 
==Ätiologie==
 +
* Auftreten v.a. bei [[immunsupprimiert]]en Patienten im Rahmen einer Agranulozytose (z.B. durch verschiedene [[Medikament]]e (z.B. [[Metamizol]], [[Thyreostatikum|Thyreostatika]], [[Sulfonamid]]e), unter [[Zytostatika]]therapie oder bei Störung der [[Blutbildung]] im [[Knochenmark]])
 +
* [[Opportunistisch]]e Erreger ([[Anaerobier]], [[Pseudomonas|Pseudomonaden]], [[Candida|Candida-Spezies]])
  
* Opportunistische Erreger ( Anaerobier, Pseudomonade)
+
==Klinik==
* Auftreten im Rahmen einer Agranulozytose (z.B. bei immunsuppression, Therapie mit Metamizol/Thyreostatika, Leukämie)
+
Klinisch manifestiert sich die Angina agranulocytotica durch [[Halsschmerz]]en, schmutzigen [[Nekrose]]n und tiefen [[Ulzera]] auf den Tonsillen, sowie einem starken [[Foetor ex ore]]. Begleitet wird diese Symptomatik durch [[Fieber]] und deutliche [[Abgeschlagenheit]]. Eine [[Lymphknotenschwellung]] tritt gewöhnlich nicht auf.  
 
+
 
+
 
+
 
+
  
==Symptome==
+
==Therapie==
Dazu zählen unter anderem:
+
Als [[kausal]]e Therapie ist ein sofortiges Absetzen aller potentiell auslösenden Medikamente  (wenn vorhanden) angezeigt. Bei Fieber ist eine Erregersicherung und evtl. die Gabe von [[Antibiotika]] indiziert. Bei schweren Verläufen ([[Granulozyt]]enzahlen unter 200/μl) kann die Gabe von Granulozyten-Wachstumsfaktoren ([[G-CSF]], [[GM-CSF]]) erwogen werden.
* Schmutzige Nekrosen und tiefe Ulzera der Gaumenmandel
+
[[Fachgebiet:Hals-Nasen-Ohren-Heilkunde]]
* Starke Foetor ex ore
+
[[Fachgebiet:Innere Medizin]]
* Fieber
+
[[Tag:Agranulozytose]]
* Abgeschlagenheit
+
[[Tag:Tonsille]]
* Keine Lymphknotenschwellung
+

Version vom 21. Januar 2021, 16:54 Uhr

Synonym: Schultz-Angina
Englisch: agranulocytic angina, Schultz's angina

1 Definition

Die Angina agranulocytotica ist eine akut auftretende nekrotisierende, ulzerierende Tonsillitis bei Agranulozytose. Sie stellt eine Sonderform der Angina tonsillaris dar.

2 Ätiologie

3 Klinik

Klinisch manifestiert sich die Angina agranulocytotica durch Halsschmerzen, schmutzigen Nekrosen und tiefen Ulzera auf den Tonsillen, sowie einem starken Foetor ex ore. Begleitet wird diese Symptomatik durch Fieber und deutliche Abgeschlagenheit. Eine Lymphknotenschwellung tritt gewöhnlich nicht auf.

4 Therapie

Als kausale Therapie ist ein sofortiges Absetzen aller potentiell auslösenden Medikamente (wenn vorhanden) angezeigt. Bei Fieber ist eine Erregersicherung und evtl. die Gabe von Antibiotika indiziert. Bei schweren Verläufen (Granulozytenzahlen unter 200/μl) kann die Gabe von Granulozyten-Wachstumsfaktoren (G-CSF, GM-CSF) erwogen werden.

Diese Seite wurde zuletzt am 21. Januar 2021 um 19:00 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (5 ø)

426 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: