Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Aneurysma dissecans: Unterschied zwischen den Versionen

(Definition)
Zeile 1: Zeile 1:
 
==Definition==
 
==Definition==
Als '''Aneurysma dissecans''' bezeichnet man einen Einriss, besser gesagt eine Aufspaltung der [[Gefäßwand]] im Bereich der [[Media]] des Gefäßes.
+
Ein "Aneurysma dissecans'' ist die Folge einer Aortendissektion, also
 
+
einer Aufsplitterung der Wandschichten der Aorta im Längsverlauf mit Ausbildung von 2 Gefäßlichtungen (wahres - ursprüngliches - und falsches - neues - Gefäßlumen). Kommt es dabei infolge der erlittenen
Dabei bildet sich neben dem originalen, wahren [[Lumen]] das neue, falsche Lumen. Häufig ist dieses von einem [[Hämatom]] ausgefüllt.
+
Wandschwächung zu einer aneurysmatischen Gefäßerweiterung sprechen wir von einem "Aneurysma dissecans".
  
 
==Therapie==
 
==Therapie==

Version vom 11. September 2009, 08:51 Uhr

1 Definition

Ein "Aneurysma dissecans ist die Folge einer Aortendissektion, also einer Aufsplitterung der Wandschichten der Aorta im Längsverlauf mit Ausbildung von 2 Gefäßlichtungen (wahres - ursprüngliches - und falsches - neues - Gefäßlumen). Kommt es dabei infolge der erlittenen Wandschwächung zu einer aneurysmatischen Gefäßerweiterung sprechen wir von einem "Aneurysma dissecans".

2 Therapie

  • Operative Versorgung durch Gefäßersatz.
  • Stent-Einlage, wodurch das falsche Lumen komprimiert wird.

Siehe auch: Aneurysma, Aortendissektion

Fachgebiete: Angiologie

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Februar 2018 um 11:43 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

33 Wertungen (2.45 ø)

70.100 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: