Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Zur Zeit steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

das Flexikon denkt gerade nach, deshalb steht es nur im Lesemodus zur Verfügung.

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Androgen: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 14: Zeile 14:
 
* [[Dehydroepiandrosteron]] (DHEA)
 
* [[Dehydroepiandrosteron]] (DHEA)
 
* [[Dihydrotestosteron]]
 
* [[Dihydrotestosteron]]
* [[Kortikosteron]]
+
* [[Corticosteron]]
 
* [[Testosteron]]
 
* [[Testosteron]]
 
[[Fachgebiet:Biochemie]]
 
[[Fachgebiet:Biochemie]]

Version vom 16. April 2013, 21:10 Uhr

Englisch: androgen

1 Definition

Als Androgene bezeichnet man synthetische oder natürliche Hormone, die die Entwicklung der männlichen Geschlechtsmerkmale steuern.

2 Biochemie

Die Androgene werden in der Nebennierenrinde und im Hoden gebildet. Strukturell handelt es sich um Steroidhormone, die ihre Wirkung über intrazelluläre Androgen-Rezeptoren entfalten. Das wichtigste Androgen ist das Testosteron.

3 Wichtige Androgene

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 16. April 2013 um 21:10 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

23 Wertungen (3.57 ø)

170.419 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: