Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Amyloidose: Unterschied zwischen den Versionen

 
()
Zeile 1: Zeile 1:
Unter einer Amyloidose fasst man Erkrankungen zusammen, deren Gemeinsamkeit darin zu sehen ist, dass es zu extrazellulären Ablagerungen von Amyloid kommt. Amyoloid ist ein unlösliches Eiweiß.
+
Unter einer '''Amyloidose''' fasst man Erkrankungen zusammen, deren Gemeinsamkeit darin zu sehen ist, dass es zu extrazellulären Ablagerungen von [[Amyloid]] kommt. Amyloid ist ein unlösliches [[Eiweiß]]. Bei der Amyloidose unterscheidet man zwischen systemischen und lokalen Formen.
Beid er Amyloidose unterscheidet amn zwischen eine Systemischen Amyloidose udn einer Lokalen Amyloidose, je nahcdem, ob der ganze Körper oder nur ein eng umschriebenes Areal betroffen ist.
+

Version vom 17. November 2005, 01:16 Uhr

Unter einer Amyloidose fasst man Erkrankungen zusammen, deren Gemeinsamkeit darin zu sehen ist, dass es zu extrazellulären Ablagerungen von Amyloid kommt. Amyloid ist ein unlösliches Eiweiß. Bei der Amyloidose unterscheidet man zwischen systemischen und lokalen Formen.

Tags: ,

Fachgebiete: Innere Medizin

Diese Seite wurde zuletzt am 29. April 2020 um 12:56 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

85 Wertungen (1.94 ø)

297.345 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: