Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Amnesie

Version vom 26. November 2012, 16:33 Uhr von Tobias Steffes (Diskussion | Beiträge)

Synonym: Gedächtnisverlust
Englisch: amnesia

1 Definition

Die Amnesie ist eine Form der Gedächtnisstörung, die sich durch eine zeitliche und/oder inhaltliche Beeinträchtigung der Erinnerung bemerkbar macht.

Die Amnesie tritt häufig nach Bewusstseinsstörungen und symptomatischen Psychosen auf.

Amnesien können sich auch aufgrund von Traumata, epileptischen Anfällen, Intoxikationen, Demenz, Barbituraten und weiteren die Hirnfunktion beeinträchtigenden Faktoren ausbilden.

2 Formen der Amnesie

2.1 anterograd

Für einen bestimmten Zeitraum, von einem schädigenden Ereignis ausgehend.

2.2 dissoziativ/psychogen

Meist unvollständige und selektive Amnesie, die sich nur auf bestimmte Ereignisse oder Traumata bezieht.

2.3 kongrad

Nur für die Zeit der Bewusstlosigkeit bestehende Amnesie.

2.4 retrograd

Für den Zeitraum vor einem Ereignis zurückliegende Amnesie; meist kürzer als die anterograde Amnesie.

2.5 transitorisch-global

Die Kombination aus retrograder und anterograder Amnesie.

2.6 lakunär

Keine Erinnerung an ein spezielles Ereignis

Diese Seite wurde zuletzt am 26. November 2012 um 16:33 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

19 Wertungen (3.79 ø)

119.673 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: