Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Alpha-Oxidation

Version vom 6. Dezember 2016, 23:47 Uhr von Oliver Paul (Diskussion | Beiträge)

Englisch: α-oxidation of fatty acids

1 Definition

Die α-Oxidation ist eine Sonderform des Abbaus von Fettsäuren, mit der besonderen Eigenschaft einer Methylgruppe am β-Kohlenstoffatom. Für den Menschen interessant ist in diesem Zusammenhang der Abbau von Phytansäure.

2 Ablauf

Auf Grund der Methylgruppe kann die in der β-Oxidation initiale Hydroxylierung durch Acyl-CoA-Dehydrogenase nicht stattfinden. Anstelle dieser unterzieht sich nun, in Peroxisomen, das α Kohlenstoffatom einer Hydroxylierung durch Phytanoyl-CoA-α-Hydroxylase (PhyH). Im nächsten Schritt wird das 1. Kohlenstoffatom als Kohlenstoffdioxid (CO2) freigesetzt und es resultiert Pristansäure welche nun aktiviert wird und somit in der β-Oxidation weiter abgebaut werden kann.

3 Klinische Relevanz

Die Refsum-Thiebaut-Krankheit ist eine autosomal-rezessive Erkrankung auf Grund von peroxisomalem PhyH Mangel.

Diese Seite wurde zuletzt am 6. Dezember 2016 um 23:46 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.724 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: