Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Alpha-Glukosidase: Unterschied zwischen den Versionen

Zeile 6: Zeile 6:
  
 
==Beispiele==
 
==Beispiele==
*[[Intestinal]]e α-Glukosidase: [[Maltase-Glucoamylase]], Angriffspunkt für
+
*[[Intestinal]]e α-Glukosidase: [[Maltase-Glucoamylase]]
 
*[[Lysosomal]]e [[α-1,4-Glukosidase]] ("saure Maltase"): Abbau von [[Glykogen]] zu [[Oligosaccharid]]en und [[Glukose]]. Ein Mangel führt zur Glykogenspeicherkrankheit [[Morbus Pompe]].
 
*[[Lysosomal]]e [[α-1,4-Glukosidase]] ("saure Maltase"): Abbau von [[Glykogen]] zu [[Oligosaccharid]]en und [[Glukose]]. Ein Mangel führt zur Glykogenspeicherkrankheit [[Morbus Pompe]].
  

Version vom 16. Juni 2021, 13:10 Uhr

Synonym: alpha-Glucosidase, α-Glukosidase, α-Glucosidase
Englisch: alpha-glucosidase, α-glucosidase

1 Definition

Unter dem Begriff alpha-Glukosidase werden Enzyme zusammengefasst, die α-glykosidische Bindungen von Kohlenhydraten am nichtreduzierenden Ende hydrolytisch spalten. Das Spaltprodukt ist freie D-Glukose.

2 Beispiele

3 Pharmakologie

Die Inhibition der intestinalen α-Glukosidasen wird in der antidiabetischen Therapie genutzt. Die Einnahme von Alpha-Glukosidasehemmern führt zu einer kompetitiven Hemmung der Enzyme und damit zu einer verminderten Resorption von Glukose.

siehe auch: Maltase

Diese Seite wurde zuletzt am 30. Juni 2021 um 17:03 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

554 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: