Alpha-1-Mikroglobulin

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonym: α1-Mikroglobulin

1 Definition

Bei Alpha-1-Mikroglobulin handelt es sich um ein niedermolekulares Glykoprotein des menschlichen Körpers. Es dient als Markerprotein der tubulären Resorptionsfunktion.

2 Eigenschaften

Alpha-1-Glykoprotein wird überwiegend in der Leber synthetisiert. Das Protein ist unter anderem in den Abbau von Häm involviert. Aufgrund der geringen molekularen Masse von 33 kD wird der ungebundene Anteil des Glykoproteins in der Niere nahezu vollständig in den Primärharn filtriert. Im proximalen Tubulus werden jedoch 99% rückresorbiert. Ist diese Transportkapazität erschöpft, kommt es zu einer Überlaufproteinurie.

3 Labormedizin

3.1 Material

Für die Untersuchung werden 20 ml spontaner 2. Morgenurin benötigt.

3.2 Referenzbereich

Die ausgeschiedene Menge von Alpha-1-Mikroglobulin im Urin sollte weniger als 1,0 mg/l betragen.

3.3 Interpretation

Bei tubulären Dysfunktionen und damit verminderter Resorptionsfunktion kann Alpha-1-Mikroglobulin vermehrt im Urin nachgewiesen werden, z.B. bei

4 Quellen

Laborlexikon.de; abgerufen am 31.01.2021

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Alpha-1-Mikroglobulin&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Alpha-1-Mikroglobulin

Diese Seite wurde zuletzt am 31. Januar 2021 um 12:56 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4.5 ø)

72 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: