Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Allergie auf zahnärztliche Werkstoffe: Unterschied zwischen den Versionen

(Quelle formatiert, links)
K (8B94C0AD1D065 verschob Seite Allergien auf zahnärztliche Werkstoffe nach Allergie auf zahnärztliche Werkstoffe: Titel möglichst im Singular formulieren)
(kein Unterschied)

Version vom 5. August 2016, 07:05 Uhr

Synonym: Allergie auf Dentalmaterial

1 Definition

Eine Allergie auf zahnärztliche Werkstoffe ist eine Form der Kontaktallergie, die sich auf Materialien zur Endoprothetik, Füllungstherapie bzw. auf Prothesenmaterialien beziehen.

2 Allergene

2.1 Prothesenmaterialien

2.1.1 Metallhaltige Prothesenmaterialien

2.1.2 Kunststoffhaltige Prothesenmaterialien

2.2 Endoprothetikmaterialien

2.3 Füllungsmaterialien

3 Symptomatik

3.1 Lokale Symptomatik

3.2 Allgemeinsymptomatik

Cave: Die Allgemeinsymptomatik ist sehr unspezifisch und häufig nicht richtungsweisend!

4 Diagnostik

Cave: Epikutantests und Epimukosatests haben keine Aussagekraft bei diesem Krankheitsbild![1]

5 Abrechnung

Der Lymphozytentransformationstest (LTT) kann bei privatversicherten Patienten über die Ziffer 3694 abgerechnet werden. Bei GKV-Patienten ist der Lymphozytentransformationstest (LTT) eine Individuelle Gesundheitsleistung (IGeL).

6 Therapie

  • Allergenkarenz
  • Materialaustausch

7 Quellen

  1. Blankenstein Allergie auf Dentalmaterial. Das internationale Zahntechnik Magazin, abgerufen am 5.08.16

Diese Seite wurde zuletzt am 4. September 2018 um 14:50 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

928 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: