Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Alkoholdehydrogenase: Unterschied zwischen den Versionen

 
(14 dazwischenliegende Versionen von 4 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
''Synonym: ADH''<BR>
 
'''''Englisch''': alcohol dehydrogenase
 
'''''Englisch''': alcohol dehydrogenase
  
 
==Definition==
 
==Definition==
'''Alkoholdehydrogenase''', kurz '''ADH''' ist ein [[Enzym]] aus der Klasse der [[Oxidoreduktase]]n. Es katalysiert die chemische Umwandlung von [[Alkohol]]en zu den entsprechenden [[Aldehyd]]en oder [[Keton]]en und die korrespondierende Rückreaktion.
+
'''Alkoholdehydrogenase''', kurz '''ADH''', ist ein [[dimer]]es [[Enzym]] aus der Klasse der [[Oxidoreduktase]]n. Es katalysiert die chemische Umwandlung von [[Alkohol]]en zu den entsprechenden [[Aldehyd]]en oder [[Keton]]en und die korrespondierende Rückreaktion.
 +
 
 +
==Biochemie==
 +
Es existieren 5 verschiedene Formen der Alkoholdehydrogenase (Klasse 1-5), wobei die Klasse 1 beim Menschen die wichtigste ist. Die [[zytosolisch]]e Klasse-1-Alkoholdehydrogenase besteht aus den drei Untereinheiten A,B, und C, die von den [[Gen]]en ADH1A, ADH1B, and ADH1C kodiert werden. Das Enyzm kommt vorwiegend in der Magenwand und in der [[Leber]] vor. Es katalysiert die Umsetzung von [[Ethanol]] zu [[Acetaldehyd]]:
 +
* CH<sub>3</sub>CH<sub>2</sub>OH + [[NAD]]<sup>+</sup> --> CH<sub>3</sub>CHO + [[NADH]] + H<sup>+</sup>
 +
Darüber hinaus existieren noch weitere Enzyme, die an der Oxidation von Ethanol beteiligt sind. Dazu gehörten die [[endoplasmatisch]]e [[Alkohol-Oxidase]], das [[CYP2E1]]-abhängige [[MEOS]], sowie die [[peroxisomal]]e [[Katalase]].
 +
 
 +
==Klinik==
 +
Unterschiede in der [[Aminosäuresequenz]] der Alkoholdehydrogenasen-Untereinheiten können einer der Gründe dafür sein, dass individuelle Unterschiede in der [[Alkoholverträglichkeit]] existieren. Die [[Expression]] der Alkoholdehydrogenasen-[[Gen]]e ist - im Gegensatz zur Alkohol-Oxidase und zum MEOS - unabhängig vom individuellen [[Alkoholkonsum]].
 +
 
 +
==Literatur==
 +
Rassow et al., Duale Reihe Biochemie, Georg Thieme Verlag Stuttgart, 4. Auflage, Seite 143
 
[[Fachgebiet:Biochemie]]
 
[[Fachgebiet:Biochemie]]
 +
[[Tag:Alkohol]]

Aktuelle Version vom 2. März 2021, 18:51 Uhr

Synonym: ADH
Englisch: alcohol dehydrogenase

1 Definition

Alkoholdehydrogenase, kurz ADH, ist ein dimeres Enzym aus der Klasse der Oxidoreduktasen. Es katalysiert die chemische Umwandlung von Alkoholen zu den entsprechenden Aldehyden oder Ketonen und die korrespondierende Rückreaktion.

2 Biochemie

Es existieren 5 verschiedene Formen der Alkoholdehydrogenase (Klasse 1-5), wobei die Klasse 1 beim Menschen die wichtigste ist. Die zytosolische Klasse-1-Alkoholdehydrogenase besteht aus den drei Untereinheiten A,B, und C, die von den Genen ADH1A, ADH1B, and ADH1C kodiert werden. Das Enyzm kommt vorwiegend in der Magenwand und in der Leber vor. Es katalysiert die Umsetzung von Ethanol zu Acetaldehyd:

  • CH3CH2OH + NAD+ --> CH3CHO + NADH + H+

Darüber hinaus existieren noch weitere Enzyme, die an der Oxidation von Ethanol beteiligt sind. Dazu gehörten die endoplasmatische Alkohol-Oxidase, das CYP2E1-abhängige MEOS, sowie die peroxisomale Katalase.

3 Klinik

Unterschiede in der Aminosäuresequenz der Alkoholdehydrogenasen-Untereinheiten können einer der Gründe dafür sein, dass individuelle Unterschiede in der Alkoholverträglichkeit existieren. Die Expression der Alkoholdehydrogenasen-Gene ist - im Gegensatz zur Alkohol-Oxidase und zum MEOS - unabhängig vom individuellen Alkoholkonsum.

4 Literatur

Rassow et al., Duale Reihe Biochemie, Georg Thieme Verlag Stuttgart, 4. Auflage, Seite 143

Tags:

Fachgebiete: Biochemie

Diese Seite wurde zuletzt am 2. März 2021 um 18:51 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

15 Wertungen (2.87 ø)

43.373 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: