Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Aliquot: Unterschied zwischen den Versionen

(Die Seite wurde neu angelegt: „Der Begriff '''Aliquot''' (lateinisch: "einige") findet in laboratoriumsmedizinischen Untersuchungen und der Analytik Anwendung und bezeichnet eine Teilmenge e…“)
 
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
Der Begriff '''Aliquot''' (lateinisch: "einige") findet in laboratoriumsmedizinischen Untersuchungen und der Analytik Anwendung und bezeichnet eine Teilmenge einer Probe (z.B. einer Blutprobe).
+
''von lateinisch: aliqout - einige''
  
Eine Probe bzw. Teilprobe wird jedoch gemäß [[IUPAC]] nur dann als aliquot bezeichnet, wenn der Quotient aus der Menge der Gesamtprobe und der Menge der Teilprobe ganzzahlig ist.
+
== Definition ==
 +
Der Begriff '''Aliquot''' findet in der [[Labormedizin]] und der [[Analytik]] Anwendung und bezeichnet eine Teilmenge einer Probe (z.B. einer [[Blutprobe]]).
  
Beispiel: 0,3ml Teilprobe einer 3ml Gesamtprobe --> Quotient = 10 --> aliquote Teilprobe
+
==Hintergrund==
 +
Gemäß [[IUPAC]] wird eine Teilprobe nur dann als Aliquot bezeichnet, wenn der Quotient aus der Menge der Gesamtprobe und der Menge der Teilprobe ganzzahlig ist.
  
Ist dieser Gesamtprobe/Teilprobe - Quotient nicht ganzzahlig, so wird die Teilprobe als '''[[aliquant]]''' bezeichnet
+
Beispiel: Bei einer Teilprobe von 0,3 ml einer 3 ml Gesamtprobe ist der Quotient 10. Es handelt sich also um eine aliquote Teilprobe.
 +
 
 +
Ist dieser Quotient nicht ganzzahlig, so wird die Teilprobe als [[aliquant]] bezeichnet.
 +
[[Fachgebiet:Labormedizin]]
 +
[[Tag:Probe]]

Aktuelle Version vom 4. Oktober 2017, 22:53 Uhr

von lateinisch: aliqout - einige

1 Definition

Der Begriff Aliquot findet in der Labormedizin und der Analytik Anwendung und bezeichnet eine Teilmenge einer Probe (z.B. einer Blutprobe).

2 Hintergrund

Gemäß IUPAC wird eine Teilprobe nur dann als Aliquot bezeichnet, wenn der Quotient aus der Menge der Gesamtprobe und der Menge der Teilprobe ganzzahlig ist.

Beispiel: Bei einer Teilprobe von 0,3 ml einer 3 ml Gesamtprobe ist der Quotient 10. Es handelt sich also um eine aliquote Teilprobe.

Ist dieser Quotient nicht ganzzahlig, so wird die Teilprobe als aliquant bezeichnet.

Tags:

Fachgebiete: Labormedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 4. Oktober 2017 um 22:53 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

1.671 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: