Adrenoleukodystrophie

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Synonyme: Adrenomyeloneuropathie, Addison-Schilder-Syndrom
Englisch: adrenoleukodystrophy, ALD

1 Definition

Bei der Adrenoleukodystrophie, kurz X-ALD, handelt es sich um eine Stoffwechselerkrankung, die zu zahlreichen, vor allem neurologischen, Symptomen führt.

2 Epidemiologie

Die Erkrankung tritt mit einer Häufigkeit von 1: 20.000 bis 1: 50.000 auf.

3 Ätiopathogenese

Die Adrenoleukodystrophie wird X-chromosomal-rezessiv vererbt und beruht auf einem gestörten Abbau überlangkettiger Fettsäuren. Die Betroffenen weisen Mutationen in dem ABCD1-Gen auf, das auf dem X-Chromosom an Genlokus Xq28 lokalisiert ist. Das Gen kodiert für das gleichnamige ABCD1-Transportprotein, das in der Membran der Peroxisomen lokalisiert ist. Es ist dafür veranwortlich, Fettsäuren mit sehr langer Kohlenwasserstoffkette in die Peroxisomen zu transportieren, wo sie anschließend abgebaut werden.

4 Klinik

Die neonatale Form imponiert durch eine Muskelhypotonie und eine psychomotorische Entwicklungsstörung. Weiterhin werden eine Nebennierenrindeninsuffizienz, eine Retinitis pigmentosa und eine Schwerhörigkeit beobachtet.

Die X-chromosomal-rezessiv vererbte Form führt zur Ataxie und zu Krampfanfällen. Hinzu kommen eine Seh-, eine Hör- und eine Sprachstörung, sowie ein allgemeiner Leistungsabbau. Im Laufe der Zeit entwickelt sich eine Nebennierenrindeninsuffizienz mit Hyperpigmentierung.

5 Diagnostik

Im Magnetresonanztomogramm des Schädels sieht man atrophische und demyelinisierte Hirnareale. Im Plasma und den Fibroblasten lassen sich überlangkettige Fettsäuren nachweisen.

6 Therapie

Möglicherweise führt die Aufnahme von ungesättigten Fettsäuren zur Besserung der Symptome. Auch die Knochenmarktransplantation ist eine Therapieoption.

Die Nebennierenrindensinsuffizienz wird mit Glukokortikoiden behandelt.

7 Prognose

Die Prognose ist sehr ungünstig. Die betroffenen Kinder versterben in der Regel bis zum zehnten Lebensjahr.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=Adrenoleukodystrophie&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/Adrenoleukodystrophie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (3 ø)

30.479 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: