Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

ACR/EULAR-Klassifikation

Version vom 18. November 2020, 15:35 Uhr von Anna Albert (Diskussion | Beiträge)

Synonym: American College

1 Definition

Die ACR/EULAR-Klassifikation ist ein Klassifikationssystem zur Diagnose verschiedener rheumatischer Erkrankungen.

2 Hintergrund

Entwickelt wurden die Klassifikationskriterien durch das American College of Rheumatology (ACR) und der European League Against Rheumatism (EULAR).

3 Klassifikation

3.1 Rheumatoide Arthritis

Unter anderem erfolgt die Klassifikation der rheumatoiden Arthritis (RA) durch diese Kriterien (2010)[1].

Die Klassifikation erzeugt mit ihren 4 Kriterien einen Punktwert zwischen 0 und 10 Punkten. Die Diagnose kann bei einer Punktzahl von ≥ 6 Punkten gestellt werden.

Schwellung durch Synovialitis bzw. Druckschmerz an Gelenken Serologie Akute Phase Dauer Punkte
≤ 1 großes Gelenk Rheumafaktor und CCP negativ CRP und BSG normal < 6 Wochen 0
2 - 10 große Gelenke CRP oder BSG erhöht ≥ 6 Wochen 1
1 - 3 kleine Gelenke Rheumafaktor oder CCP niedertitrig positiv 2
4 - 10 kleine Gelenke Rheumafaktor oder CCP hochtitrig positiv 3
> 10 Gelenke (mind. 1 kleines Gelenk) 5

3.2 Systemischer Lupus erythematodes

Auch der Systemische Lupus erythematodes (SLE) wird dadurch klassifiziert (2017).

Eine Diagnose kann bei einer Punktzahl von ≥ 10 Punkten gestellt werden.

Dabei sind folgende Voraussetzungen und allgemeine Prinzipien zu beachten:

  • ANA ≥ 1:80 (einmaliger Nachweis ist ausreichend)
  • Ein Kriterium wird nicht gewertet, wenn eine andere, wahrscheinlichere Ursache zugrunde liegt
  • Ein Kriterium ist erfüllt, wenn es einmalig vorgekommen und dokumentiert ist
  • Kriterien müssen nicht gleichzeitig vorliegen
  • Es muss jedoch mindestens ein Kriterium aktuell vorhanden sein
  • Innerhalb jeder Domäne geht nur der höchste Score in den Gesamtscore ein
Klinische Domäne und Kriterien Punkte
Konstitutionelle Symptome Fieber 2
Haut nicht vernarbende Alopezie
orale Ulzera
subakut-kutaner (SCLE) oder diskoider LE (DLE)
akuter kutaner LE (ACLE)
2
2
4
6
Arthritis Synovitis in ≥ 2 Gelenken oder Druckschmerz in ≥ Gelenken + Morgensteifigkeit ≥ 30 min. 6
Neurologie Delirium
Psychose
Anfälle
2
3
5
Serositis Pleura- oder Perikarderguss
akute Perikarditis
5
6
Hämatologie Leukopenie
Thrombopenie
Autoimmunhämolyse
3
4
4
Nieren Proteinurie > 0,5 g/24h
Lupusnephritis (histologisch) Typ II, V
Lupunephritis (histologisch) Typ III, IV
4
8
10
Immunologische Domänen und Kriterien:
Antiphospholipid-Antikörper Anticardiolipin-Antikörper (aCL): > 40 GPL oder
Beta-2-Glykoprotein I (aβ2-GPI): > 40 GPL oder
Lupus-Antikoagulans (LA): +
2
Komplement C3 ODER C4 vermindert
C3 UND C4 vermindert
3
4
Hochspezifische Auto-Ak anti-ds-DNA-AK oder
anti-Sm-AK
6

3.3 Systemische Sklerose

Die Klassifikationskriterien der systemischen Sklerose aus dem Jahr 2012 lauten wie folgt.

Eine Diagnose kann bei einer Punktzahl von ≥ 9 Punkten gestellt werden (Sensitivität und Spezifität ca. 90%.

Kriterien Subkriterien Punkte
Hautverdickung der Finger Beide Hände, bis proximal der MCP-Gelenke 9
Hautverdickung der Finger Geschwollene Finger
Ganzer Finger, distal bis MCP
2
4
Läsionen der Fingerkuppe Digitale Ulzera
Narbengrübchen
2
3
Teleangiektasie 2
Abnorme Nagelfalzkapillaren 2
Lungenbeteiligung Pulmonale Hypertonie und/oder Interstitielle Lungenerkrankung 2
Raynaud-Syndrom 3
Sklerodermie-assoziierte Antikörper Anti-Centromere, Anti-Topoisomerase I (Anti-Scl-70) oder Anti-RNA-Polymerase III 3
Ganze untere Zeile

3.4 Sjögren-Syndrom

Die Klassifikationskriterien des Sjögren-Syndroms aus dem Jahr 2016 lauten wie folgt.

Eine Diagnose kann bei einer Punktzahl von ≥ 4 Punkten und mindestens einer mit "Ja" beantworteten Frage gestellt werden.

Fragen:
1. Hatten Sie mind. 3 Monate lang täglich ein ständiges, störendes Trockenheitsgefühl im Auge?
2. Hatten Sie wiederholt das Gefühl von Sand oder Grieß im Auge?
3. Benutzen Sie Tränenersatzmittel > 3x/Tag?
4. Hatten Sie mind. 3 Monate lang das Gefühl, dass der Mund trocken ist?
5. Trinken Sie öfters etwas, weil Sie Probleme beim Herunterschlucken trockener Nahrung haben?
Kriterium Punkte
Lippenspeicheldrüsen mit fokaler lymphozytärer Sialadenitis, Fokus-Score ≥ 1 Fokus/4 mm2, 1 Fokus = 50 Lymphozyten/4 mm2 3
Nachweis von Autoantikörpern: SSA-Ak (Anti-Ro) 3
Pathologischer Befund in der Lissamingrün- oder Fluoresceinfärbung (≥ 5 im Ocular Staining Score (OSS) oder ≥ 4 im van-Bijsterveld-Score) 1
Pathologischer Schirmer-Test (≤ 5 mm/ 5 min) in mind. einem Auge 1
Unstimulierter Gesamtspeichel-Test ≤ 0,1 ml/Minute 1

3.5 Weitere

4 Quellen

  1. Aletaha D et al. 2010 Rheumatoid Arthritis Classification Criteria, Arthritis & Rheumatism, Vol. 62, No. 9, September 2010, pp 2569–2581, abgerufen am 28.08.2019

5 Literatur

  • Gerd Herold: Innere Medizin. 2020.

Diese Seite wurde zuletzt am 28. August 2019 um 11:37 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

2 Wertungen (4 ø)

5.904 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: