A-DNA

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

1 Definition

A-DNA ist eine der möglichen Doppelhelix-Strukturen, die die DNA annehmen kann.

siehe auch: B-DNA, Z-DNA, C-DNA

2 Biochemie

Die A-DNA ist eine rechtsgängige, doppelsträngige Doppelhelix mit 11 Basenpaaren pro Windung. Diese Form besitzt eine tiefe, große Furche und eine flache, kleine Furche.

Die verglichen zur B-DNA erhöhte Anzahl an Basenpaaren pro Windung ist verantwortlich für die breitere und kürzere Erscheinung der A-DNA.

Dehydratisierung bewirkt vermutlich die Ausbildung der A-Form. Daher bildet A-DNA nicht die typische physiologische Form der Doppelhelixstruktur ab, sondern tritt bei Wasserentzug zum Schutz der DNA auf.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=A-DNA&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/A-DNA

Tags: ,

Fachgebiete: Biochemie, Biologie

Diese Seite wurde zuletzt am 9. April 2020 um 15:41 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

366 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: