Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

4-K-Regel: Unterschied zwischen den Versionen

K
 
Zeile 9: Zeile 9:
 
*''Kein abruptes Absetzen'': langsam die Dosis verringern (Ausschleichen)
 
*''Kein abruptes Absetzen'': langsam die Dosis verringern (Ausschleichen)
 
[[Fachgebiet:Pharmakologie]]
 
[[Fachgebiet:Pharmakologie]]
 +
[[Tag:Abhängigkeit]]
 
[[Tag:Benzodiazepin]]
 
[[Tag:Benzodiazepin]]
 +
[[Tag:Regel]]

Aktuelle Version vom 10. Januar 2018, 17:29 Uhr

1 Definition

Die 4-K-Regel hilft Ärzten und Patienten eine Abhängigkeit durch die Verordnung bzw. Nutzung von Benzodiazepinen zu vermeiden.

2 Bedeutung

Die 4 Ks stehen für:

  • Klare Indikation: Verordnung nur bei eindeutiger medizinischer Notwendigkeit und nach Ausschluss anderer Möglichkeiten
  • Kleinste notwendige Dosis
  • Kurze Zeit: 2 Wochen, dann Absetzversuch (falls keine Besserung eintritt, erneuter Versuch)
  • Kein abruptes Absetzen: langsam die Dosis verringern (Ausschleichen)

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

1.818 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Anne Düchting

Zuständig für allgemeine Fragen zum Flexikon.

Du hast eine Frage zum Flexikon?
userImage

Bijan Fink

Zuständig für inhaltliche Fragen zum Flexikon.

Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: