Über-Ich

aus DocCheck Flexikon, dem Medizinlexikon zum Mitmachen

Definition

Das Über-Ich ist ein Begriff aus der Instanzentheorie Sigmund Freuds.

Es steht stellvertetend für die Vernunft und den Verstand und bildet somit den Antipol für das Es, welches im Instanzenmodell für Instinkte und Unvernunft steht. Das Über-Ich wird repräsentiert durch Verbote, Wertvorstellungen und Regeln der Gesellschaft. Konflikte entstehen, sobald ein Impuls aus dem Es im Gegensatz zu dem Über-Ich steht und das Ich diesen Impuls nicht bewältigen kann.

Autoren: https://flexikon.doccheck.com/de/index.php?title=%C3%9Cber-Ich&action=history

Quelle: https://flexikon.doccheck.com/de/%C3%9Cber-Ich

Fachgebiete: Psychologie

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

4 Wertungen (1.25 ø)

5.004 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: