Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

William Harvey

William Harvey war ein englischer Arzt und Anatom, der von 1578-1657 lebte. Er arbeitete zunächst als Arzt am Saint Bartholomew's Hospital und wurde später zum Professor in London ernannt. Dort war er auch als Leibarzt bei Jakob I. und Karl I. tätig.

Bei seinen Forschungen entdeckte Harvey den großen Blutkreislauf. Noch heute wird in diesem Zusammenhang nach dem Erstbeschreiber von der Harvey-Lehre gesprochen. Seine an Tierversuchen gewonnenen Ergebnisse beschrieb er in der 1628 erschienenen Veröffentlichung „Exercitation anatomica de motu cordis et sanguinis in animalibus“. Im Jahre 1651 erschien nach intensiver Forschung an Tierembryonen „Exercitationes de generatione animalium“. In dieser Schrift postulierte er, dass alles Lebendige aus dem Ei stamme.

Fachgebiete: Medizingeschichte

Diese Seite wurde zuletzt am 12. November 2016 um 14:12 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

5.560 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: