Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Tuberculum carabelli

nach Georg Carabelli, österreichischer Anatom, (1787–1842)
Synonyme: Carabelli-Höcker, Tuberculum anomale dentis
Englisch: Cusp of Carabelli, Carabelli's tubercle

1 Definition

Das Tuberculum carabelli ist ein akzessorischer Höcker am mesio-palatinalen Höcker des oberen ersten Molaren (Zahn 16 und 26).

2 Hintergrund

Das Tuberculum carabelli kann im Milchgebiss und im residenten Gebiss auftreten, in seltenen Fällen auch einmal am zweiten Molaren. Seine Ausprägung ist sehr unterschiedlich. Es kann vollständig fehlen, aber manchmal sogar die Dimensionen eines richtigen Zahnhöckers annehmen.

Das Tuberculum carabelli ist eine vererbliche Normvariante ohne jeglichen Krankheitswert. Die Inzidenz wird in verschiedenen Quellen sehr unterschiedlich angegeben und liegt in Europa etwa zwischen 40 und 70%.

Fachgebiete: Zahnmedizin

Diese Seite wurde zuletzt am 10. November 2019 um 15:07 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

11 Wertungen (4.64 ø)

7.261 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2020 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: