Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Stirnbeinosteomyelitis

nach Percivall Pott (1714-1788), Englischer Chirurg
Synonyme: Pott’s Puffy Tumor

1 Definition

Die Stirnbeinosteomyelitis ist eine Form der Osteomyelitis, die u.a. als seltene Komplikation einer Entzündung des Sinus frontalis entstehen kann. Dabei kommt es durch Arrosion der Knochenschicht über dem Sinus zur Entwicklung eines subperiostalen Abszesses auf der Stirn.

2 Ursachen

3 Symptome

Mögliche Symptome sind:

4 Komplikationen

Durch eine Ausbreitung der Erreger per continuitatem oder über die Hirnvenen können folgende Komplikationen entstehen:

5 Diagnostik

Bei der klinischen Untersuchung besteht oft ein Klopfschmerz des Sinus frontalis. Die Diagnosesicherung erfolgt durch die Bildgebung:

6 Therapie

Tags:

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (3 ø)

24 Aufrufe

Hast du eine allgemeine Frage?
Hast du eine Frage zum Inhalt?
Copyright ©2019 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: