Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Spenderlymphozyt

(Weitergeleitet von Spenderlymphozyten)

Synonyme: Spenderlymphozyten-Infusion, Donorlymphozyten-Infusion
Abkürzung: DLI
Englisch: donor lymphocyte infusion

1 Definition

Spenderlymphozyten oder DLI sind eine Therapieform für Rezidive maligner hämatologischer Erkrankungen nach erfolgter allogener Stammzelltransplantation. Die Infusionen beinhalten Lymphozyten des Stammzellspenders und induzieren ein erneutes Aufflammen der therapeutisch erwünschten Immunreaktion gegen die malignen Zellen.

2 Prinzip

Die immunkompetenten Zellen des Spenders greifen die entarteten Zellen des Empfängers an und treiben diese in die Apoptose. Ein beginnendes oder manifestes Rezidiv (z.B. einer Leukämie) kann so in einigen Fällen unterdrückt bzw. behandelt werden.

siehe auch: Graft-versus-Leukemia-Reaktion

3 Vorgehen

Die Spenderlymphozyten können schon vor der Stammzelltransplantation bei der nach G-CSF-Gabe erfolgten Stammzellsammlung gewonnen und kryokonserviert werden. Alternativ werden sie im Verlauf durch eine erneute Apherese entnommen. In der Regel werden unmanipulierte Präparate verwendet.

Um den gewünschten Effekt nicht zu dämpfen, sollte bis vor Beginn der DLI-Therapie jegliche immunsuppressive Behandlung beendet sein. Die Zellen werden in stufenweise steigenden Dosierungen alle vier bis acht Wochen intravenös verabreicht. Therapielimitierend ist das Auftreten einer Graft-versus-Host-Reaktion (GvHR).

4 Kontraindikationen

Da die alloreaktive Immunantwort erneut stimuliert wird, darf zum Zeitpunkt der Infusion keine Graft-versus-Host-Erkrankung bestehen. Eine akute Exazerbation der GvHR kann unter Umständen letale Folgen haben. Ebenso sollten keine Zeichen einer Infektion vorliegen.

5 Literaur

Onkopedia Leitlinie - Allogene Stammzelltransplantation, Rezidiv: Prävention und Behandlung, Stand Oktober 2020 abgerufen am 14.06.2021

Diese Seite wurde zuletzt am 17. Juni 2021 um 11:27 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (5 ø)

30 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: