Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Ruptur

von lateinisch: rumpere - reißen

Definition

Mit dem Begriff Ruptur bezeichnet man in der Medizin den Riss einer Gewebsstruktur, z.B. eines Bandes, einer Sehne, eines Gefäßes oder eines Muskels. Das entsprechende Verb heißt rupturieren.

Durch eine Ruptur kommt es zur Unterbrechung der Gewebekontinuität und damit zu funktionellen Einbußen. Das erneute Zerreißen einer bereits gerissenen Struktur nennt man Reruptur.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

18 Wertungen (3.28 ø)

56.066 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: