Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.
Bearbeiten

Vom 13. bis 26. Juni steht das Flexikon nur im Lesemodus zur Verfügung.

Liebe Autoren,

Wir sind gen Süden gefahren und machen eine Pause. Deswegen steht das Flexikon vom 13. bis 26. Juni 2022 nur im Lesemodus zur Verfügung. Ab dem 27. Juni könnt ihr wieder mit voller Kraft losschreiben.

Unser Tipp: Genießt die Sonne! Wir freuen uns auf jeden Fall, wenn ihr frisch erholt wiederkommt!

Bis bald
Euer Flexikon-Team

Richtig negativ

1 Definition

Das Ergebnis einer Untersuchung oder eines diagnostischen Tests ist richtig negativ, wenn weitere Untersuchungen bestätigen, dass der Patient tatsächlich nicht an der vom Test überprüften Krankheit leidet, sondern gesund ist. Das gleiche gilt für Symptome, die durch den Test nachgewiesen werden können.

2 Anwendung

Zur Berechnung der Spezifität, um die Genauigkeit eines klinischen Tests zu bestimmen, werden die richtig negativ erkannten Patienten mit einberechnet. Dafür muss zudem die Anzahl der falsch positiven Tests bekannt sein.

Die Berechnung folgt dieser Formel: Spezifität = richtig negativ / (falsch positiv + richtig negativ).

siehe auch: Spezifität | Sensitivität | Richtig positiv | Vierfeldertafel

Diese Seite wurde zuletzt am 23. Juni 2019 um 20:40 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Letzte Autoren des Artikels:

3 Wertungen (2.67 ø)

5.850 Aufrufe

Copyright ©2022 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: