Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Respiratorische Bronchiolitis

1 Definition

Als respiratorische Bronchiolitis wird in der Radiologie und Pathologie eine Form der Bronchiolitis bezeichnet, die fast ausschließlich bei Rauchern zu beobachten ist.

2 Hintergrund

Bei der respiratorischen Bronchiolitis liegt eine milde chronische Entzündung und eine Akkumulation von Makrophagen in den respiratorischen Bronchiolen und Alveolen vor. Fibrotische Veränderungen sind nur diskret ausgeprägt und führen nicht zu Symptomen. Im Verlauf kann sich jedoch eine Respiratory Bronchiolitis Interstitial Lung Disease (RB-ILD) entwickeln.

3 Diagnostik

Die respiratorische Bronchiolitis zeigt im Röntgen-Thorax und in der Computertomographie (CT) nur unspezifische Befunde wie unscharf begrenzte, zentrilobuläre noduläre Verdichtungen mit Milchglastrübungen, insbesondere im Oberlappen der Lunge.

Diese Seite wurde zuletzt am 28. Januar 2021 um 16:05 Uhr bearbeitet.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

1 Wertungen (4 ø)

18 Aufrufe

Copyright ©2021 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: