Bitte logge Dich ein, um diesen Artikel zu bearbeiten.
Bearbeiten

Orthostase

von griechisch: orthos - echt, richtig und σταση ("stase") - Stillstand
Englisch: orthostasis

1 Definition

Unter Orthostase versteht man die aufrechte Körperhaltung.

2 Klinik

Im klinischen Alltag wird der Begriff "Orthostase" auch als Kurzform zur Bezeichnung des Orthostase-Syndroms verwendet. Es beruht auf einem gestörten Ablauf der physiologischen Orthostase-Reaktion.

Physiologisch ist der Körper in der Lage, den Blutdruck im Stehen und Sitzen so anzupassen, dass alle Organsysteme ausreichend mit Sauerstoff versorgt werden. Bei orthostatischer Dysregulation fehlt diese Anpassung. Befindet man sich in einer hypotonen Kreislauflage, kann der Körper beim Übergang vom Sitzen oder Liegen zum Stehen nicht mehr richtig regulieren und es kommt zu Schwindelgefühl, Ohrensausen und schlimmstenfalls zur Synkope.

Um diesen Artikel zu kommentieren, melde Dich bitte an.

Klicke hier, um einen neuen Artikel im DocCheck Flexikon anzulegen.

Artikel wurde erstellt von:

Letzte Autoren des Artikels:

26 Wertungen (3.85 ø)

110.587 Aufrufe

Du hast eine Frage zum Flexikon?
Copyright ©2018 DocCheck Medical Services GmbH | zur mobilen Ansicht wechseln
DocCheck folgen: